Samstag, 21. Juni 2008

Gewichts-Schocker

Gestern hab' ich das erste Mal wieder 'nen Klimmzug versucht. Aufgehört hab' ich vor der Pause mit 10 kg Unterstüzung, und ein freier war ja auch schon drin. Und gestern? 25(!) kg musste ich drauf legen, um wenigstens 7 saubere Klimmzüge zu schaffen. DAS war schockig. Und heute morgen hab' ich mich dann mal auf die Waage gestellt:



So, ich hab' noch niemals so viel gewogen. Im April waren's 65,6 kg, ich kann doch nicht in zwei Monaten 4 Kilo zugenommen haben?! Aber ich hab' mich oben im Flur gewogen, dann in Clod's Zimmer und dann nochmal in meinem und unten auch noch mal Ich war überzeugt, die Statik des Hauses hat dieses exorbitant anmutende Gewicht auf die Waage gezaubert. War aber nicht so. Ein Schock am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen, tärrräääääää! Ich hab' mal zum Vergleich 'n Bild von letztem Jahr gefunden:



Ich mein', ich will ja Masse zulegen, und ich freu' mich auf der anderen Seite auch, dass ich 69 kg wiege und trotzdem nicht so verspeckt aussehe wie mit 15, als ich 67 kg gewogen habe. Praktisch so (Latzhosen waren 1993 schwer modern ;-)):



Aber im Moment ist mir da auf jeden Fall zu viel Speck dabei. Außerdem weiß ich nicht, wie das in den zwei Monaten passiert ist, das ist irgendwie schon heftig. Aber egal, in den zwei Jahren, in denen ich ins Training gehe und hier schreibe, lag die Gewichtsspanne zwischen 58 und 69 kg, ist ja auch mal irgendwie interessant. ;-) Fakt ist, ab heute werde ich akribisch Buch führen über Essensinput, Training und Gewicht. Und heute Abend wird sofort 'ne Laufeinheit reingeschoben. Alk ist tabu, Süsses auch. Und das 5kg-Ost-Süssigkeiten-Paket, was Schatzi bestellt hat, wird zum Feind erklärt. :-)

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Boah, das Foto bist wirklich Du? Wie lange ist das her? :-O

Reschpekt aber, die Veränderung ist deutlich zu sehen und zu bewundern. Ich hab ja leider nicht viele Bilder aus den alten Zeiten... ;-)

Auf jeden Fall weiter so!

Janni hat gesagt…

14 Jahre ist das her. Aber zu der Zeit hatte ich echt mal 'ne Phase, wo ich verdammt "propper" war, viel Alk, viel Party, wenig Schule und wenig Sport. ;-) Damals hab' ich mit dem Sport aufgehört, mehr oder weniger, heute könnte ich mich dafür in den Arsch treten, weil ich gut war, besonders im Kurzstreckenlauf. Aber was soll's, hole ich jetzt nach. ;-) Danke für Deine Worte.

Kommentar veröffentlichen

 

 
Design by Wordpress Theme | Bloggerized by Free Blogger Templates | coupon codes